Willkommen

Steckbrief unserer Schule

Zusammen mit den Gemeinden Saanen und Lauenen bildet die Gemeinde Gsteig das Saanenland, mit dem weltbekannten Kurort Gstaad als grössten Ort und Zentrum. Im südwestlichsten Zipfel des Kantons Bern gelegen, grenzt die Gemeinde Gsteig an das Wallis im Süden und an den Kanton Waadt im Westen und liegt sogar südlicher als Airolo. Aigle und Bulle sind nur vierzig Autokilometer entfernt, nach Bern sind es dafür über hundert. Bei schönem Wetter können von der Bergstation der Diablerets-Luftseilbahn die Häuser von Lausanne gesehen werden. Unsere Region ist für jeden Winter- aber auch Sommerliebhaber ein Eldorado. Im Winter stehen nebst verschiedenen Skigebieten, eine Eisbahn, eine Curlinghalle, ein Hallenbad, sowie kilometerlange Langlaufloipen und Winterwanderwege, und verschiedene Schlittelpisten zur Verfügung. Im Sommer kann man unsere Region mit dem Mountainbike, den Wanderschuhen oder den verschiedenen Bergbahnen erkunden. Sehr attraktiv machen unsere Region im Sommer auch das World-Tour Beachvolley Turnier, sowie das Frauen- und Männertennisturnier.

„Bi üns läbts“In unserer Schule Gsteig-Feutersoey mit ihren vier Klassen, den Kindergarten eingeschlossen, gehen ungefähr 65 Kinder zur Schule, wobei unterschiedliche Jahrgänge im gleichen Klassenzimmer unterrichtet werden (Mehrklassenschule). Die Realschüler/innen können ihre Schulzeit im Schulhaus in Gsteig absolvieren. Sekundarschüler/innen pendeln während drei Jahren an das Oberstufenzentrum Ebnit zwischen Saanen und Gstaad. Die Aufteilung der Schüler/innen auf die einzelnen Klassen ist wegen der unterschiedlichen Grösse der Jahrgänge nicht immer einfach. 

Seit dem Sommer 2016 gibt es für die zwei Dörfer Gsteig und Feutersoey nur noch einen gemeinsamen Schulstandort. Der Schulstandort Gsteig bietet nebst einer neuen Mehrzweckhalle auch ein neu saniertes und z.T. neu ausgebautes Schulhaus. Somit sind alle Klassen- und Spezialräume unter einem Dach, was einem reibungslosen Schulbetrieb sehr förderlich ist. Es ist allen ein grosses Anliegen, den Schulbetrieb familiär und gemeinschaftlich zu gestalten. Die aktive Teilnahme am Dorfleben und das Nutzen der wunderschönen Umgebung im Schulalltag führen dazu, dass es an unserer Schule „läbt“